Wien: Pelikan-Fütterung, Tiger & Krokodile

Posted by Jola
Puebla & Durango

Puebla & Durango, 29. Januar 2009

Ein kalter und windiger Nachmittag mit Schneefall, der Tiergarten tief verschneit, Papa Pelikan bei der Brutpflege, Fütterung der Pelikane mit zahlreichen Futterräubern (siehe Video), ein netter Plausch mit der Tierpflegerin, die für die Pelikane zuständig ist, Familie Tiger beim Nachmittagsschmaus und die beiden Krokodile beim Faulenzen – kaum zu glauben, dass man das alles in einer Stadt mit fast 2 Mio Einwohnern erleben kann.

Pelikane

Heute war Papa Pelikan mit der Brutpflege dran. Pelikan Junior wächst und wächst. Das Zwergerl, am 2. Januar 2009 geschlüpft, ist schon so groß, dass die Elterntiere schon fast zu klein sind, um es noch richtig wärmen zu können:

Papa Pelikan mit Pelikan Junior, 29. Januar 2009

Papa Pelikan mit Pelikan Junior, 29. Januar 2009

Das Füttern der Pelikane war ziemlich aktionsreich. Sie bekommen die Fische zugeworfen und müssen aufpassen, dass die vielen Möwen ihnen ihr Futter nicht klauen. Die Eltern von Pelikan Junior bekommen zusätzlich eine große Extra-Portion Fisch.

Unter den Möwen muss es sich wohl herumgesprochen haben, dass der Tiergarten regelmäßig einen gedeckten Tisch bietet, an dem sie uneingeladen mitnaschen könnten, vielleicht fällt ja hin und wieder auch was für sie ab. Von Jahr zu Jahr tauchen immer mehr Möwen bei den Fütterungen auf.

Bei den Pelikanen traf ich zufällig die zuständige Tierpflegerin – vielen Dank für den netten Plausch! Ich weiß nun u. a., dass man Papa und Mama Pelikan am Schnabel bzw. am Köpfchen auseinander halten kann. Die Schnäbel von männlichen Pelikanen sind rund 5-10cm länger als bei den Weibchen.

Und ich erfuhr auch, dass bei den brütenden Kormoranen auch schon Nachwuchs geschlüpft ist (im unteren Nest; habe leider vergessen zu fragen, wie viele und wann geschlüpft):

Kormorane beim Brüten, 29. Januar 2009

Kormorane beim Brüten, 29. Januar 2009

Tiger

Familie Tiger verspeiste gerade die Nachmittagsjause, d.h. Papa Ivan war schon fertig und beobachtete seine Zwillinge …

Ivan & eines der Zwillinge, 29. Januar 2009

Papa Ivan & eines der Zwillinge, 29. Januar 2009

… bis sein Köpfchen und die Augerl immer schwerer wurden:

Kinder hüten ist ziemlich anstrengend! Papa Ivan, 29. Januar 2009

Kinder hüten ist ziemlich anstrengend! Ein müder Papa Ivan, 29. Januar 2009

Währendessen mampften Ina & Kyra genüßlich an ihren Kaninchen weiter:

Ina & Kyra beim Mampfen, 29. Januar 2009

Beulenkrokodile

Die beiden Krokodile Puebla & Durango lagen friedlich neben einander im Gehege. Man könnte meinen, das wären Stofftiere, sie bewegen sich ewig keinen Millimeter. Doch dann, wider Erwarten, Durango hebt im Zeitlupentempo die linke vordere Pfote … und das war dann auch schon die Action bei den Krokos.

Puebla (links) & Durango (rechts), 29. Januar 2009

Puebla (links) & Durango (rechts), 29. Januar 2009

Und sonst …

Eisbärmama Olinka wartete mit Arktos & Nanuq schon ungeduldig auf die Jause. Familie Löwe lag im warmen Innengehege bis auf eines der Drillinge. Die Kleine, die genau so drein schaut wie Mama Somali (siehe Wallpapers: Lion cub 2), spazierte alleine im Außengehege herum und beobachtete und musterte ganz genau jeden Besucher. Und was machte Fu Long? Richtig geraten! Er hielt sein Nachmittagsnickerchen auf seinem Lieblingsplatz oben auf dem Baumstamm im Pandahaus.

(Fotos & Video: J. Belik)

Kommentieren

Nach oben