Wien: Tania, Juan, Gipsbeinchen & Nasenbären

Posted by Jola
Tania beim übermütigen Spielen im Pool, 23. März 2011 (Screenshot aus Video)

Tania beim übermütigen Spielen im Pool, 23. März 2011 (Screenshot aus Video)

Das Eis im Pool der Eisbärenanlage ist geschmolzen, so kann Tania wieder übermütig im Wasser spielen (–> Video), Gipsbeinchen hat einen neuen Verband und schleppt sogar ein kleines Küken durch die Gegend (–> Video), Herr Nasenbär darf die Restln fressen, die die Damen Nasenbären übrig lassen (–> Video), Juan hielt eine Fotosession ab und endlich habe ich auch die Spaltenschildkröten gesehen …

Tania

Tania ist eine Eisbärin, die mit ihrem lieben Wesen alle sofort verzaubert. Mit ihren zwanzig Jahren ist sie nicht gerade die Jüngste. Doch wenn sie im Wasser spielt, könnte man meinen, sie wäre noch ein Eisbärkind.

Tania liebt den Kanister ...

Tania liebt den Kanister ... (Screenshot aus Video)

... den Kanister kann man so schön in die Luft werfen ...

... den Kanister kann man so schön in die Luft werfen ... (Screenshot aus Video)

 ... der Kanister fliegt so schön ...

... der Kanister fliegt so schön ... (Screenshot aus Video)

... und bleibt so schön auf dem Bauch legen! Tania, 23. März 2011

... und bleibt so schön auf dem Bauch liegen! Tania, 23. März 2011 (Screenshot aus Video)

Eine kurze Verschnaufpause, bevors weiter geht, Tania, 23. März 2011 (Screenshot aus Video)

Eine kurze Verschnaufpause, bevors weiter geht, Tania, 23. März 2011 (Screenshot aus Video)

Tania und ihr geliebter Kanister, aufgenommen am 23. März 2011:

Juan

Brillenbär Juan liebt das Posen vor Publikum. Gestern hielt er eine Fotosession ab.

Aufgepaßt, es geht gleich los!

Aufgepaßt, es geht gleich los! Juan (vorne), im Hintergrund Blacky, 23. März 2011

Schauen eh alle her? ...

Schauen eh alle her? ...

... auch Sie dort drüben?

... auch Sie dort drüben?

... Soll ich mich hinlegen ...

... Soll ich mich hinlegen ...

... oder doch nicht? Juan, 23. März 2011

... oder doch nicht? Juan, 23. März 2011

Nasenbären

Das Leben als Nasenbärmann ist nicht leicht. Wenn die Damen ein besonderes Futter verspeisen, muss Herr Nasenbär zuschauen und darf im besten Fall die Restln fressen.

Wenn die Damen fressen ...

Wenn die Damen fressen, muss Herr Nasenbär zuschauen ...

... und muss froh sein, wenn die Damen etwas für ihn übrig lassen, 23. März 2011

... und muss froh sein, wenn die Damen etwas für ihn übrig lassen, 23. März 2011

Nasenbären bei der Fütterung, aufgenommen am 23. März 2011:

Gipsbeinchen

Gipsbeinchen hat einen neuen, kleineren Verband bekommen. Das Zwergerl ist zwar noch gehandicapt, kann aber schon ganz gut mit den Geschwisterchen mithalten. Gestern traute ich meinen Augen kaum, als die Pflegerin eine Schale mit Küken brachte und sich auch die Winzlinge je ein Küken schnappten und durch die Gegend schleppten. Gipsbeinchen schaffte das Schleppen noch nicht, es zog das Küken über den Boden. Und mußte dann zulassen, wie ein Geschwisterchen das Küken klaute. Doch Mama Erdmännchen sorgte schon dafür, dass auch Gipsbeinchen ein Küken bekam!

Gipsbeinchen hat sich ein Küken geschnappt, 23. März 2011

Auch Gipsbeinchen hat sich ein Küken geschnappt, 23. März 2011 (Screenshot aus Video)

Gipsbeinchen und Familie bei der Fütterung, aufgenommen am 23. März 2011:

Spaltenschildkröten

Das Zuhause der Spaltenschildkröten (Malacochersus tornieri) befindet sich im Wintergarten der Savanne, gleich links vor dem Eingang des Vogelhauses.

BLick in das Zuhause der Spaltenschildkröten im Wintergarten der Savanne, 23. März 2011

Blick in das Zuhause der Spaltenschildkröten im Wintergarten der Savanne, 23. März 2011

Spaltenschildkröten, 23. März 2011

Spaltenschildkröten, 23. März 2011

Anmerkung: Man muss schon genau schauen, um sie zu entdecken. Meist liegen sie unter einem der Steine und sind „unsichtbar“. Sie sind im Haus vom Besuchergang aus nicht einsehbar, man kann diesen Bereich der Anlage nur von außen sehen! Sind die Schiebefenster des Wintergartens wegen des warmen Wetters offen, hat man mit etwas Glück Chancen, diese Schildkröten auch durch das engmaschige Gitter beobachten zu können. Auch das Foto wurde durch das Gitter aufgenommen!

Und sonst …

Die beiden roten Pandas haben friedlich neben einander geschlafen:

Rote Pandas, 23. März 2011

Rote Pandas, 23. März 2011

Ein weißer Pfau war wieder bei den Pinguinen auf Besuch:

Zu Besuch bei den Pinguinen, 23. März 2011

Zu Besuch bei den Pinguinen, 23. März 2011

Und Frau Nilgau war fad, keiner wollte mit ihr spielen. Sundi war in der hinteren Anlage und Jange ignorierte Frau Nilgau gekonnt:

Mit ist sooo fad! Frau Nilgau, 23. März 2011

Mit ist sooo fad! Frau Nilgau, 23. März 2011

Sundi (hinten) denkt nur ans Fressen und will ins Haus hinein ...

Sundi (hinten) denkt nur ans Fressen und will ins Haus hinein ...

... für Jange (hinten) gilt wohl "nicht 'mal ignorieren" ...

... für Jange (hinten) gilt wohl "nicht 'mal ignorieren" ...

... wenn keiner mit ihr spielt, dann geht halt Frau Nilgau wieder! 23. März 2011

... wenn keiner mit ihr spielt, dann geht Frau Nilgau halt wieder! 23. März 2011

(Fotos & Videos: J. Belik)

Kommentieren

Nach oben