Wien: Willkommen, kleines Vikunja-Baby!

Posted by Jola
Entzückendes Vikunja-Baby, wenige Stunden alt, 18. September 2011

Entzückendes Vikunja-Baby, wenige Stunden alt, 18. September 2011

Update 28.09.2011: die Kleine erhielt den Namen Arica.

Konkurrenz für Diego, Fu Hu und Tuluba: am 18. September 2011 kam ein entzückendes Vikunja-Baby im Südamerika-Park zur Welt. Mama Gisela und das kleine Mädchen sind wohlauf …

Mama Vikunja mit ihrem wenige Stunden alten Baby, 18. September 2011

Mama Gisela mit ihrem wenige Stunden alten Töchterchen, 18. September 2011

Vikunja-Zwergerl mit Mama, 18. September 2011

Vikunja-Zwergerl mit Mama, 18. September 2011

Die kleine Herde besteht nun aus fünf Tieren, das Männchen, der Papa des Zwergerls, stammt aus Hannover, die drei erwachsenen Weibchen aus München. Die erwachsenen Tiere sind 2010 nach Wien gekommen.

Das Zwergerl hat schon brav getrunken, 18. September 2011

Das Zwergerl hat schon brav getrunken, 18. September 2011

Vikunjas gehören zu den Klein- oder Neuweltkamelen. Ihr natürlicher Lebensraum sind Hochebenen in den Anden bis zu rund 5.500 Meter Seehöhe. Vikunjas wurden bereits von den Inkas wegen ihrer wertvollen Wolle geschätzt. Die Inkas domestizierten diese Tiere jedoch nicht. Sie fingen sie ein, schoren sie und ließen die Vikunjas wieder frei. Seit 1825 ist ein Vikunja Bestandteil des Staatswappens von Peru als Symbol für die Fauna des Landes.

(Fotos: Vera Le Bail, Anna H., mit freundlicher Genehmigung)

Kommentieren

Nach oben