Edinburgh: Die Pandas sind gelandet …

Posted by Jola
Der FedEx Panda Express mit seienr wertvollen Fracht kurz vor der Landung am Flughafen Edinburgh, 4. Dezember 2011 (Screenshot BBC Livestream)

Der FedEx Panda Express mit seiner wertvollen Fracht kurz vor der Landung am Flughafen Edinburgh, 4. Dezember 2011 (Screenshot BBC Livestream)

Große Freude in Schottland, Tian Tian und Yang Guang sind am 4. Dezember 2011 nach einem elfstündigen Direktflug von Chengdu aus wohlbehalten am Flughafen von Edinburgh gelandet. Das Panda-Pärchen wird die nächsten zehn Jahre im Edinburgh Zoo leben …

Der Transport der Pandas wurde von FedEx in einer speziell adaptierten Boing 777F unter dem Namen FedEx Panda Express durchgeführt und von FedEx gespendet. Als erste wurde Panda-Weibchen Tian Tian (bedeutet „Sweetie“ bzw. „Süße“) ausgeladen. Sie wurde am 24. August 2003 in Beijing geboren, lebte dann in Wolong und seit dem Erdbeben in Bi Feng Xia. Tian Tian brachte am 7. August 2009 Zwillinge,  Panda-Bub Shen Wei und Panda-Mädchen Bo Si, zur Welt.

DIe Transportkiste mit Tian Tian wird gerade ausgeladen, Flughafen

Die Transportkiste mit Tian Tian wird gerade ausgeladen, Flughafen Edinburgh, 4. Dezember 2011 (Screenshot BBC Livestream)

Panda-Männchen Yang Guang (sein Name bedeutet „Sonnenschein“) kam am 14. August 2003 in Wolong zur Welt, seine Zwillingsschwester ist Xin Yue. Er lebte eine zeitlang im Panyu Zoo in der Guangdong Provinz, danach in einer Anlage in der Mongolei. Im März 2011 kam er nach Bi Feng Xia. Yang Guang ist mit den Wiener Pandas verwandt, Pan Pan, sein Vater, ist der Opa von unserer Yang Yang.

Transportkiste mit Yang Guang an der Laderampe vom FedEx Panda Express, Flughafen

Transportkiste mit Yang Guang an der Laderampe vom FedEx Panda Express, Flughafen Edinburgh, 4. Dezember 2011 (Screenshot BBC Livestream)

Sweetie und Sunshine sind seit 17 Jahren die ersten Pandas, die wieder in Großbritanniern gezeigt werden. Um ihnen das Eingewöhnen in ihrem neuen Zuhause  zu erleichtern, bleibt ihr bisheriger Betreuer aus Bi Feng Xia einen Monat in Edinburgh. Ab 16. Dezember 2011 sind die großen Pandas für Besucher zu sehen. Zudem wird es dann auch die Möglichkeit geben, die Tiere über Webcams online zu beobachten. Internet User werden Zugang zur Pandacam von Yang Guang haben, Tian Tian wird nur für Mitglieder der  Royal Zoological Society of Scotland online zu sehen sein.

Edinburgh ist nach Berlin (Zoo Berlin), Wien und Madrid der vierte Zoo in Europa, der derzeit Große Pandas zeigt. Beauval in Frankreich steht in Verhandlungen mit China, dort sollen im kommenden Jahr Große Pandas einziehen.

Habt eine schöne Zeit in Edinburgh, Sweetie und Sunshine!

(Screenshot von BBC Livestream: Jola Belik)

Kommentieren

Nach oben