Bi Feng Xia: Fu Hu im neuen Zuhause

Posted by Jola
Fu Hu

Fu Hu nach der Ankunft in seinem neuen Zuhause mit seiner neuen Pflegerin Qu Chun Mao, 8. November 2012 (Foto: chinanews.com)

Panda-Bub Fu Hu hat seine lange Reise gut überstanden und sein neues Zuhause für die nächsten Wochen in der Quarantäne-Station bezogen. Auch mit seiner neuen Betreuerin hat er schon Kontakt aufgenommen …

Fu Hu

Fu Hu konnte seinem Lieblingsnaschi nicht lange widerstehen, obwohl es von einer „Fremden“ kam! 8. November 2012 (Foto: chinanews.com)

Qu Chun Mao ist eine sehr erfahrene Panda-Pflegerin. Sie hat im September 2010 die amerikanischen Panda-Mädls Su Lin und Zhen Zhen während der Quarantäne-Zeit betreut und weiß, wie man die Süßen an ihr neues Zuhause mit neuen Gerüchen, neuen Geräuschen, neuem Futter und einer neuen Sprache gewöhnen kann.  Bei unserem kleinen Baby Monster hat die „Bestechung“ mit dem Naschi jedenfalls schon mal gut geklappt. Alles Gute für die Zukunft Euch beiden! 🙂

(Fotos: chinanews.com)

Tags: , , , , ,

1 Kommentar zu „Bi Feng Xia: Fu Hu im neuen Zuhause“

  1. UliS sagt:

    Danke für die ausführliche Berichterstattung von Fu Hu’s grosser Reise …

    Uli

Kommentieren

Nach oben