Bi Feng Xia: Gruß von Fu Hu

Posted by Jola
Fu Hu

Fu Hu verbrachte den Weihnachtstag in luftiger Höhe, Bi Feng Xia, 25. Dezember 2012

Für alle Fans von Panda-Bub Fu Hu ein spezieller Weihnachts-/Neujahrs-Gruß aus China. Das kleine Baby Monster verbrachte den Weihnachtstag in luftiger Höhe. Man kann sich gar nicht vorstellen, in welch‘ luftiger Höhe sich der kleine Kerl da befindet …

 

Fu Hu

Das ist ganz schön hoch! Fu Hu in Bi Feng Xia, 25. Dezember 2012

Die Quarantänezeit ist für Fu Hu schon vorbei.  Bis entschieden wird, in welchem Gehege bzw. ob und mit welchen gleichaltrigen Pandas er zusammen leben wird, bleibt er in der Anlage im Research Center der Panda-Station, in der er seit seiner Ankunft in China untergebracht ist. Fu Hu beginnt schon einige Wörter auf Chinesisch zu verstehen. Er frisst auch Pandabrot, am liebsten mag er aber nach wie vor Karotten.

Fu Hu

Fu Hu beim Mampfen seiner heiß geliebten Karotten in BFX, 4. Dezember 2012

Derzeit schneit es in Bi Feng Xia, das Panda-Zentrum ist mit einer dicken Schneeschicht bedeckt – zur großen Freude der Pandas. Auch Fu Hu wird sich sicherlich drüber freuen, er hatte ja in Wien schon riesen Spaß beim Herumtollen in der weißen Pracht. Der Screenshot von Pandacam 2  in BFX zeigt die frühere Anlage von Fu Long mit Panda Jin Ke, der sich unübersehbar schon ausgiebig im Schnee gewutzelt hat. Fu Long lebt in der Anlage links neben Jin Ke. Manchmal sieht man beide Pandas auf dieser Pandacam. 🙂

Jin Ke

Jin Ke in der tief verschneiten Anlage neben der Anlage von Fu Long, 29. Dezember 2012 (Screenshot von Pandacam)

(Screenshot Pandacam: Jola Belik; Fotos: Longtao, Wolong Panda Club;  Charlene Johnson, mit freundlicher Genehmigung)

Tags: , , ,

1 Kommentar zu „Bi Feng Xia: Gruß von Fu Hu“

  1. kamikatze sagt:

    dass pandas tatsächlich so hoch klettern auf einem baum mit kaum ästen

Kommentieren

Nach oben