Bi Feng Xia: Erdbeben der Stärke 6,6!

Posted by Jola
Pandacam BFX

Den Pandas in BFX geht es nach dem Erdbeben gut! Screenshot explore.org Pandacam, 21. April 2013

Updated! In den Morgenstunden des 20. April 2013 (Lokalzeit) ereignete sich in Ya’an, Provinz Sichuan, ein Erdbeben der Stärke 6,6. Es gibt zahlreiche Todesopfer. Die Straße zur Pandazucht-und Forschugsstation Bi Feng Xia, in der Fu Hu und Fu Long bis vor kurzem gelebt haben,  ist verschüttet, man gelangt derzeit nur zu Fuß zur Station. In der Panda-Station selber gibt es Gebäudeschäden, aber Pandas und Mitarbeiter sind wohlauf …

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Pandas konnten inzwischen auch wieder beruhigt werden – etliche Pandas haben ja das verheerende Erdbeben in Wolong im Jahr 2008 schon miterlebt. Im Lauf des Tages wurde die Station vom zuständigen Forstwirtschaftsminister besucht. Seit Mitternacht konnte die Stromversorgung in der betroffenen Region wieder hergestellt wrden. Auch die explore.org Pandacams sind wieder zurück, sie fallen nur bei den zahlreichen Nachbeben kurz aus.

Bericht über BFX in den CCTV-Nachrichten, im Research Center sieht man Panda Jun Zu und das verängstigte Panda-Kind hoch oben auf dem Baum ist der ältere Zwilling von Shui Xiu: –> CCTV-Beitrag (in chin. Sprache, am Anfang des Videos ist Werbung!)

Quelle: news.youth.cn und explore.org-Pandacam

Tags: , , , , ,

Kommentieren

Nach oben