Langzhong: Fu Long im neuen Zuhause

Posted by Jola
Fu Long

Fu Long in Langzhong, 19. Mai 2013

Der Glückliche Drache lebt seit dem 23. März 2013 rund 220km Nordöstlich von Chengdu entfernt, im „Langzhong Panda Paradise Vergnügungspark“ (阆中市熊猫乐园). Fu Long geht es gut, er scheint sich in Langzhong recht wohl zu fühlen. Vielen Dank an Pambassador Jérôme und an Chet für die aktuellen Fotos vom 19. Mai 2013!

 

Eingang

Eingang Vergnügungspark Panda Paradise

Nein, das ist kein Tippfehler oder Irrtum, Fu Long und die dreieinhalb-jährige Hao Hao sind tatsächlich nicht in einem Zoo, sondern in einer neuen, erst 2011 erbauten Panda-Anlage in einem Vergnügungspark. Der Park selber ist sehr laut, bei der Panda-Anlage am Rande des Parks ist es jedoch recht ruhig. Die längliche Außenanlage ist durch eine Glaswand in zwei Bereiche geteilt. In beiden Bereichen befindet sich ein Klettergerüst, eine Schaukel, ein Baum zum Klettern, allerdings ohne Blätter, sowie ein kleiner Pool. Schatten gibt es draußen mangels entsprechender Vegetation keinen. So sieht man die beiden Pandas meist nur in der Früh und am Vormittag auch draußen.

Fu Long

Außenanlage von Fu Long

In der Innenanlage gibt es eine Klimaanlage, die die Räume auf rund 19 Grad Celsius abkühlt. In beiden großen Innenräumen mit Betonboden befindet sich jeweils ein Baum zum Klettern und ein kleiner Pool sowie eine Plattform, in den kleinen Schlafräumen jeweils eine Holzplattform. Alle Bereiche werden mit Kameras überwacht. Die beiden Pandas werden von vier Betreuern versorgt. Hao Hao verschläft den halben Tag auf ihrem Kletterbaum im Haus. Fu Long liegt gerne beim Eingang zwischen Außen- und Innenanlage. Seine Lieblingsecke beim Fressen ist beim Durchgang zum Schlafbereich. Diese Ecke ist jedoch für Besucher kaum einsehbar.

Fotos: Chet Chin und Jérôme Pouille, www.pandas.fr, mit freundlicher Genehmigung!

Tags: , , , ,

2 Kommentare zu „Langzhong: Fu Long im neuen Zuhause“

  1. Vera Le Bail sagt:

    Was für ein prächtiger Panda er doch ist! Danke für den schönen Bericht!

  2. R. Renz sagt:

    Danke für die schönen Fotos und den Bericht. Es ist erfreulich zu erfahren, dass es Fu Long gut geht. Allerdings finde ich dies keine artgerecht Tierhaltung, da Pandas doch feuchte Wälder lieben und jetzt kaum Schatten haben. Und im Vergnügungspark? Ich möchte mich lieber nicht dazu äußern…..

Kommentieren

Nach oben