Wien: Willkommen, kleiner Lubango!

Posted by Jola
Rita und Lubango

Der kleine Lubango, zwei Tage alt, 17. Juni 2013

Und weiter geht es mit dem Babyboom, am 15. Juni 2013 brachte das achtjährige Giraffen-Weibchen Rita ihren zweiten Sprößling zur Welt. Mama und Junior Lubango sind wohlauf …

Lubango

Lubango, zwei Tage alt, 17. Juni 2013

Lubango

Eine modische Frisur hat Junior auch schon! Lubango, zwei Tage alt, 17. Juni 2013

Lubango

Lubango, zwei Tage alt, 17. Juni 2013

Papa Kimbar wurde 1993 im Zoo Emmen in den Niederlanden geboren, Mama Rita stammt aus Dvur Králové in Tschechien. Sie kam am 7. Oktober 2006 im Alter von einem Jahr gemeinsam mit ihrer Mama Karla, geb. 1999, nach Wien. Ihr Erstgeborener, Giraffen-Bub Arusha, verstarb am 28. Jänner 2012 an einer bakteriell bedingten Darminfektion im Alter von knapp sieben Monaten.

Junior Lubango – so heißt die viertgrößte Stadt in Angola – wurde 459 Tage (15,3 Monate) nach der Paarung geboren. Rita und Kimbar hatten sich am 13. März 2012 intensiv mit der Familienplanung beschäftigt …

Rita und Kimbar

Kimbar (li) und Rita (re), 13. März 2012

Anmerkung:  Da ich zufällig die Paarung der beiden beobachten konnte, habe ich die letzten Monate vor der Geburt recht genau mitverfolgt. Besonders faszinierend fand ich, dass der Winzling in Mamas Bauch auf das Schreien von kleinen Kindern reagiert hat. War es beispielsweise ruhig im Giraffen-Haus und ein kleines Kind begann plötzlich laut zu schreien, zappelte der Giraffen-Zwerg ganz wild in Mamas Bauch herum. Ich war sehr erstaunt zu sehen, dass der kleine Lubango auch nach der Geburt auf das Kindergeschrei reagiert. Er dreht sich in die Richtung, woher der Lärm kommt, schaut groß und haut – wie schon in Mamas Bauch – mit den Hinterbeinchen aus. 🙂

(Fotos: Jola Belik; Anna H., mit freundlicher Genehmigung)

Tags: , , , , , , , ,

1 Kommentar zu „Wien: Willkommen, kleiner Lubango!“

  1. Vera Le Bail sagt:

    Danke für den schönen Bericht und Deine sehr interessanten Beobachtungen!

Kommentieren

Nach oben