Wien: Neue Freunde

Posted by Jola
Bison und Krähe

Neue Feunde? Krähe und Bison-Junior Menewa, 17. Juni 2013

Freund oder kein Freund, das ist hier die Frage! Jedenfalls dürfte die Krähe im Junior-Bison einen neuen Freund gefunden haben. Die beiden Rentier-Babys, nun ja, gute Freundinnen sind sie nicht gerade. Ob sich die neue Nilgau und das Nashorn-Mädl anfreunden werden, ist noch nicht sicher. Nur im Vogelhaus, zwischen Sonnenralle und Zwergaguti,  da wird es keine Freundschaft geben (–> Video) …

Krähe & Bison

Der zweijährige Bison-Bub Menewa hat anscheinend nichts dagegen, wenn es sich die Krähe auf seinem Nacken und Kopf richtig gemütlich macht:

Krähe und Bison

Auf dem wuscheligen Kopf von Menewa …

Bison und Krähe

… fühlt sich die Krähe sichtlich wohl! 17. Juni 2013

Allerdings wurde die Krähe auch schon beim Wasserbüffel-Junior gesichtet …

Krähe mit Lajos

Hmm, ja, also, hier sitzt die Krähe beim Nachbarn auf dem Rücken! Krähe mit Wasserbüffel-Junior Lajos, 22. Jni 2013

Rentiere

Bei den Rentieren gibt es heuer zwei Jungtiere. Luni, das weiße Rentier-Mädl, kam am 25. April 2013 zur Welt. Am 16. Mai 2013 wurde Pikku (die „Kleine“ auf finnisch), ein dunkelbraunes Rentier-Mädl geboren. Die Kleine ist die Tochter von Curlie-Sue, der „Neuen“, die erst im Frühjahr 2013 aus Osnabrück nach Wien gekommen ist. Pikku sucht immer wieder die Nähe von Luni, nur scheint diese kein großes Interesse daran zu haben bzw. eine der Mütter geht gleich dazwischen und verjagt das dunkle Zwergerl.

Rentiere

Die Kleine (li), zwei Tage alt, und Luni mit Mama (re), 18. Mai 2013

Rentiere

Eine der wenigen „friedlichen“ gemeinsamen Momente: Pikku (li) und Luni (re), 13. Juni 2013

Die kleine Pikku ist schon ziemlich viel gewachsen, sie ist aber nach wie vor ein Stückerl kleiner als Luni:

Die Kleine

Die Kleine, fünf Wochen alt, 26. Juni 2013

Rentier

Die Kleine, zwei Tage alt, 18. Mai 2013

Rentier mit Baby

Pikku, zwei Tage alt, mit Mama Curlie-Sue, 18. Mai 2013

Nilgau & Sundari

Nashorn-Mädl Sundari hat seit vielen Jahren Freundschaft mit den beiden alten Nilgaus geschlossen. Sie kuscheln und raufen und nerven sich gegenseitig. Im Frühjahr ist eine der schon uralten Nilgaus verstorben, vor kurzem ist ein junges, namenloses (?) Nilgau-Weibchen nach Wien gekommen. Die Süße ist zwar noch recht scheu, sie traut sich aber schon auf den hinteren Teil des Nashorn-Parks und beobachtet Sundari noch aus sicherer Entfernung, aber recht interessiert.

Nilgau

Das ist sie, die „junge“ Nilgau! 26. Juni 2013

Nilgau

Die Junge ist ein fesches Nilgau-Mädl! 23. Jni 2013

Zum Auseinanderhalten, die Junge ist etwas kleiner als die alte Nilgau. Zudem hat die Junge keine dunklen, fast freien Stellen am Hals.

Nilgaus

Links die „Alte“, rechts die „Junge“, 26. Juni 2013

Nilgau

Die „Alte“ ist gut an ihrem dunklen Hals zu erkennen! 25. Mai 2013

Sonnenralle & Zwergaguti

Seit im Vogelhaus die Sonnenralle hoch oben ein Nest gebaut und ein Ei gelegt hat, darf nicht mal mehr ein Zwergaguti unten am Boden in der Nähe des Nestes sein. Sofort kommt Papa Sonnenralle daher gelaufen und zuckt voll aus. Da ist es wirklich ratsam, das Weite zu suchen …

Sonnenralle

Herr Sonnenralle hat den Zwergaguti entdeckt …

Sonnenralle

… und geht fauchend und knurrend auf das kleine Kerlchen los …

Sonnenralle

… und dann auch noch auf meine Beine! 16. Juni 2013 (Screenshots auf Video)

Video, aufgenommen am 16. Juni 2013 im Vogelhaus, Tiergarten Schönbrunn:

(Video: Jola Belik; Fotos. Jola Belik; Anna H., mit freundlicher Genehmigung)

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar zu „Wien: Neue Freunde“

  1. Vera Le Bail sagt:

    Ein großes Lob für diese interessanten Beobachtungen und Berichte, die Fotos und das Video!

Kommentieren

Nach oben