Halle: Bibis Baby

Posted by Jola
Bibi, wenige Tage vor der Geburt, 11. September 2013 (Foto: Elefantenhaus Bergzoo Halle)

Bibi, wenige Tage vor der Geburt, 11. September 2013 (Foto: Elefantenhaus Bergzoo Halle)

Ergänzung 21.09.2013: Die Tierpfleger vom Elefanten-Haus haben beschlossen, dem kleinen Elefanten-Mädchen den Namen Tatu Chinara zu geben. Das hat die kleine Maus verdient. So haben alle – das Team und die Fans – die Möglichkeit, richtig von dem Zwergi Abschied zu nehmen, sie als etwas Besonderes in Erinnerung zu behalten und die Ereignisse hinter sich zu lassen. Tatu bedeutet auf Swahili „die Drittgeborene“.  Der Doppelname heißt so viel wie „von Gott empfangene Drittgeborene. Ein wunderschöner passender Name für das kleine Sternenkind!

18.09.2013: Das Zwergerl war ein kleines Mädchen, rund 110 kg schwer. Bibi hat es mit den Stoßzähnen an Herz und Lunge verletzt und die Hauptschlagader durchtrennt, was den unmittelbaren Tod des Jungtieres zur Folge hatte …

17.09.2013: Große Trauer im Bergzoo. Heute morgen, 17. September 2013, gegen 9:00 Uhr gebar Elefantenkuh Bibi ihr lang erwartetes Jungtier, welches sie jedoch leider aus bisher ungeklärten Gründen unmittelbar nach der Geburt angriff. Dabei wurde das Jungtier so schwer verletzt, dass es wenig später seinen Wunden erlag. Der Körper des Kalbes ist zurzeit in der pathologischen Abteilung der Tierklinik Leipzig zur Ermittlung der Ursachen. Das gesamte Team des Bergzoos und insbesondere unsere Elefantenpfleger sind zutiefst erschüttert über diesen tragischen Ausgang. (Quelle: Facebook Page Zoo Halle)

Vater des Babys ist „unser“ Abu. Bibi hat bereits zwei Töchter, die sechsjährige Panya, die bei der Geburt dabei war, und die 14-jährige Matibi, die in Osnabrück lebt.

Video in der Sendung hier vor vier, –> Bericht auf MDR (das Video ist zumindest einige Tage noch in der Mediathek online)

Wir wünschen dem Elefanten-Team in Halle und Bibi viel Kraft für die nächste Zeit!

R.I.P., kleines Engelchen!

Tags: , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu „Halle: Bibis Baby“

  1. Ruth sagt:

    Das ist so traurig! Wer weiß, was in Bibi vorgegangen ist, denn solch ein Verhalten ist doch bei Elefantenmüttern sehr ungewöhnlich, die doch sehr aufopfernde Mütter sind. Vielleicht bringt das pathologische Ergebnis Klarheit.

  2. Vera Le Bail sagt:

    Traurige Nachrichten. Vielleicht war das Junge krank.

    In einem Zoo in China konnte ein Elefanten-Junges aus ähnlicher Situation gerettet werden. Aber dazu gehören viele günstige Umstände, die in Halle leider nicht auftraten.

Kommentieren

Nach oben