Wien: Hallo, kleine Iqhwa!

Posted by Jola
Iqhwa

Der Name ist ok! Iqhwa, 16 Tage alt, 20. September 2013

Das kleine Elefanten-Mädi hat einen Namen! Beim Internet-Voting hat der Name Iqhwa mit 50,6% der abgegebenen Stimmen gewonnen. Hier einige entzückende Fotos und ein Video zum Dahinschmelzen, aufgenommen am 20. September 2013. Herzlichen Dank an Ilse für die tollen Aufnahmen! 🙂

Video, aufgenommen am 20. September 2013, im Tiergarten Schönbrunn:

Anmerkung: Der Name Iqhwa war mein Favorit, ich freu mich, dass das Mädi jetzt so heißt. Der Name bedeutet „Eis“. Das paßt von der Bedeutung gut zu der kleinen quirligen Hexe im Elefanten-Park. Ihrem in der Wildnis lebenden Papa wurde in Afrika Sperma entnommen und tiefgefroren. In Wien wurde Tonga, die Mama der Kleinen, mit diesem Sperma künstlich besamt. Die kleine Iqhwa ist das erste Elefanten-Baby in Europa, das so gezeugt und lebend geboren wurde.

(Fotos & Video: Ilse Lerch, mit freundlicher Genehmigung)

Tags: , , , ,

2 Kommentare zu „Wien: Hallo, kleine Iqhwa!“

  1. luise sagt:

    Ein wunderschöner Bericht. Danke dafür. Das Video ist einsame Spitze. Auch dafür danke!

  2. Vera Le Bail sagt:

    Das Leben ist so aufregend! Aber gar nicht so einfach! Danke für die schönen Berichte, Fotos, und das Video!

Kommentieren

Nach oben