Wien: Fu Bao 21 Wochen alt

Posted by Jola
Fu Bao

Der fünf Monate alte Fu Bao in der Innenanlage, 11. Jänner 2014

Updated 11.01.2014 (neues Video!): Fu Bao war heute am Vormittag kurz in der Innenanlage (–> Video). Fürs Rausklettern aus der Baumhöhle klettert er aus dem Eingang raus und dreht sich dann so, dass er seine Hinterbeinchen auf den Boden stellen kann. Als Yang Yang in die Außenanlage gelassen wurde, ist er kurz darauf wieder in die Baumhöhle zurück geklettert …

Fu Bao

Fu Bao beim Rausklettern aus der Baumhöhle, 11. Jänner 2014

Fu Bao

Fu Bao in der Innenanlage, 11. Jänner 2014

Fu Bao

Fu Bao in der Innenanlage, 11. Jänner 2014

Video Fu Bao in der Innenanlage, aufgenommen am 11. Januar 2014 im Pandahaus Tiergarten Schönbrunn:

10.01.2014: Der kleine Panda-Bub ist schon 21 Wochen alt. Gesehen hat man noch nicht viel von ihm, er sitzt nun schon seit fast fünf Wochen, also rund ein Viertel (!) seines Lebens in der Baumhöhle, aus der er lt. Text zwischen den Videos im Infocenter „nicht alleine rauskraxeln kann“ (–> Video). Lediglich vor drei Tagen war er einen Tag draußen, seither hat er im besten Fall sein Nasenspitzerl gezeigt …

Yang Yang

Nach zwei Stunden Bambusmampfen kletterte Yang Yang in Höhle, von Fu Bao war nichts zu sehen! 9. Jänner 2014

Es gibt zwei neue Videos auf dem Monitor im Infocenter zu sehen, die weder auf der Website des Zoos, noch auf Facebok, noch auf dem Youtube Kanal des Tiergartens zu finden sind. Ein Video aus der Wurfbox vom 8. Jänner 2014 und ein Video von seinem „Ausflug in die Innenanlage“ vom 7. Jänner 2014. Hier nun diese Videos für alle, die nicht ins Infocenter gehen können, damit sie etwas mehr vom Zwergerl mitbekommen …

Video aufgenommen vom Monitor im Infocenter am 9. Jänner 2014 (sorry für die verwackelten Teile, nach der Aktion mit der offenen Tür*) im Pandahaus hatte ich derart eisige Finger, dass ich nur mehr mit Müh und Not die Digicam halten konnte):

*) Den ganzen Vormittag gab es von Fu Bao lediglich 2x kurz das Nasenspitzer zu sehen. Ich war ab 10:45 Uhr im Pandahaus, kurz darauf wurde Yang Yang rein gelassen. Nach mehr als zwei Stunden Bambusmampfen kletterte sie in die Baumhöhle und dann gab es gar nix mehr zu sehen. Dafür gab es für uns wartenden und schon mehr als frustrierten Besucher im urkalten Pandahaus eine gewaltige Portion eiskalter Frischluft von draußen (bei netten drei Grad Celsius Außentemperatur!), als ob es im Pandahaus nicht eh schon kalt genug gewesen wäre. Es wurde die Infotafel an den Eingangstüren ausgetauscht und dafür die Tür sperrangelweit geöffnet und fixiert, bis der Tausch fertig war …

Tags: , , , , ,

5 Kommentare zu „Wien: Fu Bao 21 Wochen alt“

  1. luise sagt:

    Danke Jola. Wieder einmal bist Du es – eine Privatperson und zahlende Besucherin – die uns neues über Fu Bao mitteilt. 🙂
    Für mich ist es absolut unverständlich, daß diese Videos nicht auf der Homepage, Facebook oder You Tube auftauchen. Man muß sich als zahlender Besucher wirklich fragen, was sich die Verantwortlichen bei so einer Vorgehensweise denken (wenn überhaupt). Es kann nicht jeder Interessierte ständig zum Zoo fahren und nachschauen, ob es in der Information Neues gibt. Viele der Besucher/Jahreskartenbesitzer arbeiten nämlich und haben gar nicht die Zeit dazu!

  2. Vera Le Bail sagt:

    Danke für den Bericht. Ich mag das Bild mit Yang Yang, wie sie in den Baumstamm klettert 🙂
    Besser wäre es, wenn Fu Bao nicht immer nur in der Höhle wäre. Die Kleinen im Zoo Atlanta sind schon seit einiger Zeit im Gehege unterwegs, klettern in die Schaukel etc. – allerdings sind sie vier Wochen älter als Fu Bao.

  3. jola sagt:

    Die Kleine in Washington ist neun Tage jünger als Fu Bao und sie ist auch schon flott in der Gegend unterwegs, klettert auf dem Felsen herum und spielt mit Bambus.
    Ich war gestern zu Mittag im Pandahaus, allerdings nur eine Stunde, kurz danach soll Fu Bao draußen in der Anlage gewesen sein und er soll auch selber wieder in die Höhle geklettet sein. Irgendwann werde ich das auch noch sehen …

  4. luise sagt:

    Hallo Jola, danke für dieses neue Video. Endlich ist Fu Bao mal in Bewegung zu sehen. 🙂
    Ich hatte schon fast die Befürchtung, daß mit dem Kleinen irgendetwas nicht in Ordnung ist…. zum Glück konntest Du mir diese Gedanken jetzt nehmen. 🙂
    Wünschenswert wäre jetzt nur noch, die Informationspolitik des Zoos würde sich auch entscheidend verbessern.

  5. Vera Le Bail sagt:

    Wunderbare Beiträge, danke Anna H. und Jola! Ich freue mich zu sehen, wie gewandt Fu Bao nun schon ist!

Kommentieren

Nach oben