Wien: Cimber-Trio, Ranzo & Fu Bao

Posted by Jola
Fu Bao

Fu Bao trank Wasser, nachdem ihn Mama nicht mehr zur Milchbar gelassen hat, 17. Juli 2014

Cimber und ihre entzückenden Mini-Geparden sind bereits in der großen Außenanlage unterwegs (–> Video), Ranzo entwickelt sich zu einem richtigen Kasperl und hat riesen Spaß im Wasser (–> Video), und der elf Monate alte Fu Bao protestiert lautstark, wenn ihn Yang Yang nicht mehr trinken lassen will (–> Video) …

Cimber-Trio

Mini-Geparden

Zulu, Sambesi und in der Mitte Mali, 17. Juli 2014

Die süßen Mini-Geparden sind schon drei Monate alt. Die kleine Mali ist ein selbstbewußtes und entdeckungslustiges Geparden-Mädl. Sie schaut genauso drein wie Mama, eine kleine „Miss Grumpy Cat“. Sie rauft auch gerne mit ihren beiden Brüdern Sambesi und Zulu. Und wenn sie zu Mama läuft, dann wird diese mit einer freudigen „Umarmung“ (= auf Mamas Hals hängen) begrüßt.

Video Cimber und ihre Mini-Geparden in der großen Außenanlage, aufgenommen am 17. Juli 2014 im Tiergarten Schönbrunn:

Einige Fotos von Cimber, Mali, Sambesi und Zulu am dritten Tag in der großen Außenanlage:

Anmekung: Auch Gepardin Farida hat Nachwuchs bekommen, sie brachte am 4. Juli 2014 vier Mini-Geparden zur Welt. Eines ist bei der Geburt gestorben. Die anderen drei Zwergerl und Farida sind noch im Großkatzenhaus hinter den Kulissen. Wenn die Babys größer sind, werden auch sie für Besucher zu sehen sein.

 

Eisbär-Bub Ranzo

Lynn und Ranzo

Während Lynn frißt, kasperlt Ranzo im Becken neben dem Tunneleingang (Pfeil) herum, 17. Juli 2014

Ranzo hat sich zu einer richtigen Wasserratte und einem Kasperl, der gerne vor Publikum herum albert, entwickelt. Nachdem er im Becken mit der Sichtscheibe beim Tunneleingang großen Spaß hatte, ging er in das flache Mutter-Kind-Becken. Dort steht er nur bis zu den Knien im Wasser, dennoch ging er auch dort – zum Gaudium der Besucher – tauchen …

Video Ranzo beim Flachwasser-Tauchen, aufgenommen am 17. Juli 2014 im Tiergarten Schönbrunn:

 

Panda-Bub Fu Bao

Fu Bao und Yang Yang

Fu Bao und Yang Yang, 17. Juli 2014

Fu Bao ist elf Monate alt. Er beginnt langsam, sich für Bambus zu interessieren und kaut schon an den Blättern herum. Dennoch benötigt er nach wie vor Mamas Milch. Doch Mama Yang Yang scheint schon mit der Entwöhnung zu beginnen. Im Video hört man laut und deutlich, wie der kleine Panda-Bub dagegen protestiert – so laut, dass sogar eine Betreuerin aus dem Pandahaus heraus kam und schaute, was los war.

Fu Bao und Yang Yang, aufgenommen am 17. Juli 2014 im Tiergarten Schönbrunn:

Fotos & Videos: Jola Belik

Tags: , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu „Wien: Cimber-Trio, Ranzo & Fu Bao“

  1. Ruth sagt:

    Hallo Jola, du hast dich selbst übertroffen mit den wunderschönen Videos und den tollen Fotos. Vielen Dank, dass du uns immer auf dem Laufenden hältst. Fu Bao hat Gott sei Dank das Wasser gefunden, nachdem Mamas Milchbar geschlossen war.

  2. luise sagt:

    Vielen Dank Jola für diese Videos und Fotos. Bitte mach so weiter, freu mich schon auf neue Artikel.

Kommentieren

Nach oben