Györ: Schimpansen, Weiße Löwen & Weiße-Tiger-Babys

Posted by Jola
Barol

Wunderschöne Weiße Löwen! Barol mit seiner markanten lockigen Frisur, hinter ihm die beiden Mädls, 11. Juli 2015

Etwas mehr als eine Stunde mit dem Zug von Wien entfernt, inmitten eines großen Waldes liegt der Zoo von Györ in Ungarn, ein ideales Ziel für einen Tagesausflug. Die Hauptattraktion derzeit sind die entzückenden Weißen-Tiger-Vierlinge von Raul und Jázmin. Dann gibt es noch  herzige Katta-, Totenkopfäffchen- und Husarenaffen-Babys, ein Pferdeantilopen-Fohlen, einen übermütige Zebra-Teenager, Schimpansen-Mädl Pola, die hin und wieder Besucher mit Erde bewerfen will, und die Weißen Löwen Barol (vier Jahre alt, seit 2013 in Györ) und seine beiden, noch namenlosen, erst Mitte Juni 2015 aus Frankreich angereisten Löwen-Mädls (vier und fünf Jahre alt) sowie gratis Wi-Fi für alle …

Bei unserem Besuch war Mama Jázmin noch im Mutter-Kind-Bereich hinter der großen Anlage (Danke an den netten Tierpfleger, der gezeigt hat, wo man die Mini-Tiger am besten sehen kann!). Anmerkung: inzwischen ist die Familie wieder vereint und alle sind vorne in der großen Anlage zu sehen.

Jázmin

Jázmin und eines ihrer Zwergerl im Mutter-Kind-Bereich, 11. Juli 2015

Video Jázmin und ihre Vierlinge, sechs Wochen alt, aufgenommen am 11. Juli 2015 im Zoo Györ:

Schimpansen-Mädl Pola, geb. 2003 in Györ, saß draußen auf dem Klettergerüst. Aus dem Haus raus hörte man eine größere „Diskussion“, so haben wir uns das Haus gespart und (leider) das Schimpansen-Baby aus dem vergangenen Jahr nicht gesehen. Plötzlich kletterte Pola runter, lief Richtung einer Familie mit einem kleinen Kind und warf Erde und Gras in deren Richtung. Danach spazierte sie so, als ob nichts gewesen wäre, an uns vorbei, setzte sich hin und war das liebste und bravste Schimpansen-Kind.

Pola

Pola auf dem Klettergerüst, 11. Juli 2015

Von der neuen, eineinhalb Hektar großen Afrika-Anlage bin ich begeistert. So wie etliche andere Außenanlagen in Györ liegt die Anlage nicht direkt beim Giraffenhaus und den Ställen von Zebras und Pferdeantilopen. Es führt ein schmaler, längerer Weg zur Außenanlage, so haben die Tiere viel Gelegenheit, herumzuwandern, was besonders die vier Giraffen-Buben gerne machen. Der Jüngste, Jasper, eine Rothschildgiraffe aus Bratislava, ist erst im April 2015 zur Junggesellen-Gruppe gestoßen und wurde gleich von Solongo, Fokke und Ndogo in die Gruppe aufgenommen. Übrigens, auch die beiden bei den Besuchern so beliebten Gibbons sind Männchen, Gyurci und Dodó, Vater und Sohn. Und das Pony, das spazieren geführt wurde, durfte man streicheln!

Hier einige Impressionen aus Györ vom 11. Juli 2015:

 

Anmerkung: In den letzen Jahren wurde viel gebaut und renoviert, gleich beim Eingang etwa befindet sich die neue Ameisenbären-Anlage mit einem jungen Ameisenbär-Buben aus Tschechien, ein Mädl soll bald folgen. Der Zoo in Györ bietet zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder, es gibt viele Bänke und Tische für eine Rast und um die mitgebrachte Jause zu verspeisen (es gibt nur einen Imbissstand). Durch die Lage im Wald ist der Zoo auch ideal bei heißem Wetter, es wird viel Schatten geboten. Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert, da viele Wege naturbelassen sind. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit, und nicht zu vergessen, das kostenlose W-Lan … ein Zoo, der einen Besuch wert ist!

P.S.: Vom Bahnhof (Seitenstraße) fährt ein Bus zum Zoo, Haltestelle ist in der Nähe des Zoo-Einganges, oder man nimmt sich ein Taxi, kostet um die 5-6 Euro. 🙂

Fotos & Video: Jola Belik

1 Kommentar zu „Györ: Schimpansen, Weiße Löwen & Weiße-Tiger-Babys“

  1. Vera Le Bail sagt:

    Wieder ein feiner Tipp für enien Tagesausflug für Zoo-Liebhaber wie mich!

    W-Lan – wow, nicht schlecht 🙂

    Danke!

Kommentieren

Nach oben