Wien: Krabbeln im Kreisverkehr?

Posted by Jola
Zwillinge

Krabbeln im Kreisverkehr … Fu Ban und Fu Feng sind nun schon die siebente (!) Woche in der Baumhöhle! Ende November 2016

Die Panda-Zwillinge beginnen nun schon ihre siebente Woche in der engen Baumhöhle, tagaus, tagein, rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag! Sie haben inzwischen offiziell die Namen Fu Feng und Fu Ban bekommen. Das Mäderl wog vor zwei Wochen schon 6 kg, der Bub um rund ein dreiviertel Kilogramm weniger! Weshalb? Hat Mama Yang Yang nicht genug Milch für beide?

Zwillinge

Die Zwillinge verbringen den ganzen Tag und die ganze Nacht in der engen Baumhöhle …

Zwillinge

Da kann man wirklich kaum noch vo“genügend Platz“ sprechen …

Zwillinge und Yang Yang

… schon gar nicht, wenn Mama Yang Yang auch noch in der engen Baumhöhle sitzt!

Weshalb belässt man die beiden rund um die Uhr in diesem engen Behältnis ohne Tageslicht und Frischluftzufuhr? Die Zwillinge werden von Tag zu Tag aktiver, sie brauchen Bewegungsfreiheit und nicht die Enge einer Höhle, aus der sie nicht von selber raus können (ist das vom Tierschutzgesetz her denn überhaupt erlaubt?). Sorry, aber selbst mit einer riesigen rosaroten Brille kann man nicht mehr behaupten „es ist eh so viel Platz drinnen“. Die Zwillinge sind so entzückend, sie haben es am wenigsten verdient, in dieser Baumhöhle hocken zu müssen …

Video Zwillinge Fu Ban und Fu Feng, rund 3,5 Monate alt, Ende November 2016, © Tiergarten Schönbrunn:

Video Zwillinge Fu Ban und Fu Feng, rund 3 Monate alt, Mitte November 2016, © Tiergarten Schönbrunn:

Videos © Tiergarten Schönbrunn; Screenshots aus Video: Jola Belik

Tags: , , ,

1 Kommentar zu „Wien: Krabbeln im Kreisverkehr?“

  1. namenvera sagt:

    Danke für die schönen Videos! Ja, sie sind wirklich ganz entzückend, die Kleinen! Ich hoffe ja noch immer, dass Yang Yang sie herausholt! Bald werden sie dafür vielleicht schon zu schwer sein. Ich kann nicht beurteilen, ob das Männchen beim Trinken zu wenig drankommt. Ich habe bei den Wölfen gesehen, dass die Mutter dem Schwächsten eine Extra-Ration an Milch und Zuwendung gegeben hat. Ich weiß zu wenig über die Aufzucht der Jungen bei Pandas. Ich hoffe sehr, dass die Panda-Pfleger einschreiten werden, falls es erforderlich sein würde. Ich halte beide Daumen…

Kommentieren

Nach oben