Kurznachrichten

Nach Tod von Banja werden Panda-Waisen per Hand aufgezogen (Salzburg)

Veröffentlicht am 1. August 2015

Freud‘ und Leid liegen oft beisammen, so auch im Salzburger Zoo Hellbrunn, Anfang Juli 2015 brachte Banja wieder Zwillinge zur Welt, wenige Tage danach verstarb sie an einer Nieren- und Lebererkrankung. Die damals nur 180 Gramm schweren Mini-Pandas werden seither von ihren Betreuern mit der Hand aufgezogen und entwickelten sich bisher prächtig, siehe –> Farewell, Banja! und –> Handaufzucht für Panda-Waisen.

Panda-Babys

Die Roten Panda Zwillinge, ein kleiner Panda-Bub und ein kleines Panda-Mädchen, bringen mit einem Monat Dank der guten Pflege rund um die Uhr, gemeinsam schon 1321 Gramm auf die Waage! Juli 2015 (Foto: Zoo Salzburg)

Happy Birthday, Mike! (Wien)

Veröffentlicht am 30. Juni 2015

Panda Bub Mike wird heute, 30. Juni 2015, 16 Jahre alt. Damit gehört er zu den ältesten Roten Pandas in menschlicher Obhut. Alles Gute zum Geburtstag, Süßer!

Mike

Alles Gute zum Geburtstag, Mike!

Kwanza hat ihr Baby bekommen (Sóstó)

Veröffentlicht am 21. Juni 2015

Große Freude im ungarischen Sóstó Zoo, am 19. Juni 2015 um 19:30 Uhr ist das lang erwartete Elefanten-Baby zur Welt gekommen siehe –> Sóstó Zoo. Es ist für Kwanza das erste Baby, dennoch verlief die Geburt problemlos. Mama und Zwergi sind wohlauf. Das Geschlecht von Mini-Kwanza ist noch nicht bekannt.

Der Geburt des erst zweiten, jemals in Ungarn geborenen Elefanten-Babys sah man mit besonders gemischten Gefühlen entgegen. Erst vor wenigen Wochen ist in Sóstó das erste, jemals in Ungarn geborene Nashorn-Baby bei der Geburt gestorben. Und, die Mama von Jumanee, dem ersten, jemals in Ungarn geborenen Afrikanischen Elefanten, verstarb wenige Wochen nach seiner Geburt. Deshalb ganz besondere Gratulation nach Nyiregyháza und die allerbesten Wünsche für Kwanza und Mini-Kwanza!

Kwanza und Baby

Kwanza mit ihrem neugeborenen Baby, wenige Stunden alt, 19. Juni 2015 (Foto: Sóstó Zoo)

Mhorrgazelle geboren (Wien)

Veröffentlicht am 8. Juni 2015

Vor einem Jahr sind drei Mhorrgazellen nach Wien gekommen, die Paarung dieser wunderschönen Tiere habe ich zufällig gesehen. Gestern kam das Ergebnis zur Welt, ein entzückendes Zwergerl. Herzlichen Dank an Chris Blues für dieses Foto von Mama Mhorr mit Neugeborenem!

Mhorrgazelle

Mama Mhorrgazelle mit ihrem neugeborenen Nachwuchs, 7. Juni 2015 (Foto: Chris Blues)

Neuer Colobus-Mann (Wien)

Veröffentlicht am 8. Juni 2015

Lt. Stammbesuchern ist das neue Colobus-Männchen seit vergangener Woche schon in der Anlage zu sehen. Er lag am Boden auf dem Felsen und wurde von den beiden Mädls genauestens aus sicherer Entfernung vom Baum aus begutachtet …