Artikel-Schlagworte: „Fu Ban“

Wien: 2 Kilo, 10 Wochen, Abriss-Lärm & 1. Video

Dienstag, 27. Dezember 2016
Fu Ban

Fu Ban, 4 Monate und 17 Tage alt, sitzt auf Mamas Bauch und kann so aus der Höhle raus schauen! Eine der allerersten Besucher-Aufnahmen, 24. Dezember 2016

Updated! Die Zwillinge wurden vor Weihnachten abgewogen, der Gewichtsunterschied beträgt schon fast zwei Kilogramm (–> Video und Tabelle)! Fu Ban und Fu Feng sind nun volle zehn Wochen in der Baumhöhle. Welche Probleme Yang Yang beim Reinklettern, besser gesagt beim Reinrutschen in die Baumhöhle hat, zeigt das Video, auf dem man erstmals (vom Besucherbereich aus) auch die Zwillinge Fu Ban und Fu Feng kurz sehen kann, sehr deutlich. Neben dem von Tag zu Tag geringerem Platz, der den Zwillingen und Yang Yang in der Baumhöhle zur Verfügung steht, kam vor rund einer Woche auch noch der Lärm von Abriss-Arbeiten im Long Hui Bereich des Hauses hinzu. Es wurde alles, sämtliche Klettergerüste, Plattformen und Felsen abmontiert und abtransportiert. Eine „Erinnerungsecke“ mit Bildern, Zeichnungen, Blümli etc. für Long Hui gibt es nicht, dafür stehen schon die Absperrgitter für den erwarteten Besucher-Ansturm um das Pandahaus herum bereit …

Bereich Long Hui

Ein trister und trauriger Anblick! Weshalb wurde alles abmontiert und entfernt? Bereich Long Hui, 18. Dezember 2016

(mehr …)

Wien: Zwillinge 60 Tage in Baumhöhle!

Freitag, 16. Dezember 2016
Zwillinge in Baumhöhle

Nicht mal die doppelte Körperlänge der Jungtiere ist der Durchmesser der Baumhöhle! So „viel“ Platz ist in der Baumhöhle für Fu Ban und Fu Feng, vier Monate alt, Mitte Dezember 2016

Die Zwillinge Fu Ban und Fu Feng sind schon über vier Monate alt und bereits 60 Tage lang in der Baumhöhle, aus der sie selber nicht herausklettern können. Gestern wurde (endlich) ein neues –> Video vom Tiergarten veröffentlicht. Wenn sich ein Jungtier streckt, kann es schon mit den Zehen beide „Enden“ der Baumhöhle berühren. Die Fotomontage zeigt, dass selbst wenn die Zwillinge die Beinchen unter dem Körper haben, die Baumhöhle nicht mal für die doppelte Körperlänge der Tiere Platz bietet … und wie hektisch und gierig die Süßen bei Yang Yang trinken! Da frage ich mich schon, wie oft Yang Yang in die Baumhöhle klettert. Die Zwergis haben ja keine Chance zur Mama zu krabbeln, wenn sie Hunger haben … 🙁

(mehr …)

Wien: Krabbeln im Kreisverkehr?

Montag, 28. November 2016
Zwillinge

Krabbeln im Kreisverkehr … Fu Ban und Fu Feng sind nun schon die siebente (!) Woche in der Baumhöhle! Ende November 2016

Die Panda-Zwillinge beginnen nun schon ihre siebente Woche in der engen Baumhöhle, tagaus, tagein, rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag! Sie haben inzwischen offiziell die Namen Fu Feng und Fu Ban bekommen. Das Mäderl wog vor zwei Wochen schon 6 kg, der Bub um rund ein dreiviertel Kilogramm weniger! Weshalb? Hat Mama Yang Yang nicht genug Milch für beide?

(mehr …)

Wien: Zwillinge vier Wochen in Baumhöhle

Montag, 14. November 2016
Fu Ban und Fu Feng, 97 Tage alt, seit vier Wochen in der Baumhöhle, hier mit Mama Yang Yang (Screenshot aus Video)

Fu Ban und Fu Feng, 97 Tage alt, seit vier Wochen in der Baumhöhle, hier mit Mama Yang Yang (Screenshot aus Video)

Update 15.11.2016: Im heutigen Tagebucheintrag steht, dass die Zwillinge gestern wieder gewogen wurden (–> damit durften Fu Ban und Fu Feng zumindest für einige Minuten die Baumhöhle verlassen), das Mäderl wiegt 5,62 kg und der Bub 4,9 kg …

14.11.2016: Die Zwillinge Fu Ban und Fu Feng befinden sich nun schon seit vier Wochen in der Baumhöhle. Im Tagebuch-Eintrag des Tiergartens vom 11. November heißt es „Die Jungtiere können noch nicht krabbeln oder klettern und können deshalb auch noch nicht heraus.“ Und weiter heißt es auch „Sobald sie groß genug sind und Yang Yang es zulässt, werden sie herausklettern“ … Fu Bao konnte damals ab ca. Mitte Jänner selbstständig herausklettern, er war jedoch rund einen Monat älter, als er in die Baumhöhle gebracht wurde, und konnte bereits krabbeln. Umgerechnet auf die Zwillinge könnte das bedeuten, dass Fu Ban und Fu Feng noch bis Ende Jänner/Mitte Februar 2017 dort drinnen stecken könnten …

(mehr …)

Wien: Zwillinge Fu Ban und Fu Feng

Donnerstag, 3. November 2016
Fu Feng (links) und Fu Ban (rechts)

Fu Feng (links) und Fu Ban (rechts) nach der Gewichtskontrolle, 27. Oktober 2016 (Foto © Tiergarten Schönbrunn/Daniel Zupanc)

Die Panda-Zwillinge heißen Fu Ban und Fu Feng. Fu Ban für den Buben ergab eine Internet-Abstimmung, an der rund 12.000 Fans mitgemacht haben. Fu Feng für das Mäderl wurde vom Tiergarten festgelegt. Und, die Zwerge wurden gewogen und durften so für kurze Zeit nach mehr als zwei Wochen (endlich) die Baumhöhle verlassen …

(mehr …)