Artikel-Schlagworte: „Tiergarten Schönbrunn“

Wien: Der erste Schnee

Freitag, 1. Dezember 2017
Fu Ban

Fu Ban schlief am Vormittag draußen, Yang Yang und seine Schwester waren im Haus! 30. November 2017

Updated (neue Fotos!): Der erste Schnee des Winters hat den Tiergarten gestern in eine Märchenlandschaft verwandelt. Hier einige Impressionen, vielen Dank an Conny für die tollen Fotos!

(mehr …)

Wien: Fu Ban & Fu Feng 10 Monate alt

Freitag, 9. Juni 2017
Fu Ban

Die Zwillinge sind 10 Monate alt, hier Panda-Bub Fu Ban, 7. Juni 2017

Am 7. Juni 2017 wurden die Panda-Zwillinge zehn Monate alt (–> Video). Fu Ban wiegt lt. Website des Tiergartens  rund 14 Kilogramm, seine Schwester Fu Feng um ganze vier Kilos mehr, nämlich rund 18 Kilogramm. Da ist es nicht verwunderlich, dass der kleine Panda-Bub, der recht dünn wirkt, eine Extra-Portion mit der Hand gefüttert bekommt …

Fu Ban

Fu Ban bekommt eine Extra-Portion! 7. Juni 2017

(mehr …)

Wien: Neue Facebook-Gruppe

Montag, 16. Mai 2016

FB Fan-Gruppe

In Ergänzung zu zoobesuche.at gibt es nun auf Facebook eine eigene Fan-Gruppe zum Tiergarten Schönbrunn: Tiergarten Schönbrunn Fan-Gruppe (Bitte die Beschreibung der Gruppe durchlesen, bevor ein Beitrittsantrag geschickt wird!)

 

Salzburg: E.T. im neuen Zuhause

Montag, 23. Dezember 2013
Gibbonbub E.T.

Gibbon-Bub „E.T.“ – heißt seit April 2011 offiziell „Samuk“ – ist am 18. Dezember 2013 nach Salzburg übersiedelt!

Für „unseren“ kleinen E.T. aka Samuk hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Der vierjährige Gibbon-Bub ist am 18. Dezember 2013 wohlbehalten im Salzburger Zoo Hellbrunn angekommen. Dort soll er der hübschen Jiao, fast sieben Jahre alt, Gesellschaft leisten und sie über den Tod ihrer Mama hinweg trösten …

(mehr …)

Wien: Pandas, Löwen, Nashörner & Co.

Montag, 20. Oktober 2008
Yang Yang, Tiergarten Schönbrunn

Yang Yang

Ein wunderschöner Herbstnachmittag brachte mich am DI 18.10.2008 wieder in den Tiergarten Schönbrunn. Aus einem kurzen Besuch bei den Pandas wurde ein langer Spaziergang durch einen Teil des Tiergartens mit den Löwenbabys (die Drillinge sind goldige Lauser!), dem neuen Freilandaquarium (sehr interessant!) und der Panzernashorn-Anlage. Zum Abschluß erwischte ich das Giraffenkind Akasha bei seinen narrischen fünf Minuten -> siehe Video :-).

Der Haus- und Hofgockel des Tiergartens saß auf einem Zaun und krähte – wie immer – die Besucher an. Allerdings blieb er dieses Mal auf dem Zaun sitzen und startete keinen Angriff auf Besucherwadeln. Das kleine Herbst-Nachzügler-Bisonbaby hüpfte fröhlich durch sein Gehege. Und was machte Pandababy Fu Long?

(mehr …)