Salzburg: Farewell, Banja!

Banja

In memoriam, Panda-Mama Banja. hochrächtig mit Zwillingen, 17. Juni 2015

Traurige Nachrichten aus Salzburg, Panda-Mama Banja ging Anfang Juli 2015, nur wenige Tage nach der Geburt eines Zwillingspärchens, über die Regenbogenbrücke …

Banja wurde am  21. Juli 2006 im Thoiry Zoological Park in Frankreich geboren, sie lebte seit dem 26. Juli 2007 in Salzburg. Sie war sieben Mal trächtig und brachte mehrmals Zwillinge zur Welt. Leider haben nicht alle Babys überlebt. Tochter Shana lebt in Hannover, Tochter Kontyő aka Ling Ling in Veszprém, Tochter Šana aka Sissy in Ljubljana, eine namenlose (?) Tochter in Duisburg und Sohn Tao Tao im Vogel- und Tierpark Irgenöd (Niederbayern). Banja verstarb Anfang Juli 2015, nur wenige Tage nach einer neuerlichen Zwillingsgeburt, an einer Nieren- und Lebererkrankung.

Banja am 17. Juni 2015, rund zwei Wochen vor der Geburt von Zwillingen:

Lebe wohl, Süße!

Anmerkung: Die beiden Mini-Banjas, ein Bub und ein Mäderl, werden seither von ihren Betreuern mit der Hand aufgezogen. Sie haben sich bisher gut entwickelt und ihr Gewicht von 180 Gramm beim Tod von Mama Banja auf rund 600 Gramm erhöht. Ihre Augerl sind auch schon geöffnet, siehe –> Handaufzucht für Panda-.

Fotos: Gisela Brechenmacher, mit freundlicher Genehmigung

Ein Gedanke zu “Salzburg: Farewell, Banja!

  1. DANKE für diesen Nachruf!! Sehr schöne Bilder! Ich bin so traurig über Banjas Tod, dass ich zur Zeit nicht in den Zoo gehen kann.
    Es ist mir ein Rätsel, wie dieses Unglück passieren konnte!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.