Wien: Krabbeln im Kreisverkehr?

Zwillinge

Krabbeln im Kreisverkehr … Fu Ban und Fu Feng sind nun schon die siebente (!) Woche in der Baumhöhle! Ende November 2016

Die Panda-Zwillinge beginnen nun schon ihre siebente Woche in der engen Baumhöhle, tagaus, tagein, rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag! Sie haben inzwischen offiziell die Namen Fu Feng und Fu Ban bekommen. Das Mäderl wog vor zwei Wochen schon 6 kg, der Bub um rund ein dreiviertel Kilogramm weniger! Weshalb? Hat Mama Yang Yang nicht genug Milch für beide?

Beitrag weiter lesen …

Langzhong: Armer Fu Long!

Fu Long

Fu Long hat eine Pilzinfektion um beide Augen! Langzhong, 29. Oktober 2016

Die neuen Nachrichten von Fu Long aus dem Langzhong Panda Museum sind nicht gerade erfreulich. „Unser“ Glücklicher Drache ist wohl nicht mehr ganz so glücklich, wenn man die aktuellen Fotos betrachtet. Bereits vor einem Jahr (!)  konnte man auf Fotos Probleme um seine Augen herum erkennen. Damals vermutete man, es wäre lediglich ein Milbenbefall. Nunja, inzwischen heißt es, das ist eine Pilzinfektion, das zweimal täglich mit einer Salbe behandelt wird. Armer Panda-Bub! Hoffentlich hilft die Salbe …

Beitrag weiter lesen …

Jinan: Fu Hu und der erste Schnee der Saison

 

Fu Hu in Jinan

Der erste Schnee ist da – Fu Hu ist begeistert! Jinan, 22. November 2016

In Jinan ist am Dienstag, 22. November 2016 der erste Schnee der Saison gefallen, sehr zur Freude der beiden Pandas. Unser Panda-Bub Fu Hu ist mit großen leuchtenden Äuglein durch den Schnee gestapft und hat alles genauestens beschnüffelt und untersucht, genau so wie Cai Yun. 🙂

Beitrag weiter lesen …

Wien: Zwillinge vier Wochen in Baumhöhle

Fu Ban und Fu Feng, 97 Tage alt, seit vier Wochen in der Baumhöhle, hier mit Mama Yang Yang (Screenshot aus Video)

Fu Ban und Fu Feng, 97 Tage alt, seit vier Wochen in der Baumhöhle, hier mit Mama Yang Yang (Screenshot aus Video)

Update 15.11.2016: Im heutigen Tagebucheintrag steht, dass die Zwillinge gestern wieder gewogen wurden (–> damit durften Fu Ban und Fu Feng zumindest für einige Minuten die Baumhöhle verlassen), das Mäderl wiegt 5,62 kg und der Bub 4,9 kg …

14.11.2016: Die Zwillinge Fu Ban und Fu Feng befinden sich nun schon seit vier Wochen in der Baumhöhle. Im Tagebuch-Eintrag des Tiergartens vom 11. November heißt es „Die Jungtiere können noch nicht krabbeln oder klettern und können deshalb auch noch nicht heraus.“ Und weiter heißt es auch „Sobald sie groß genug sind und Yang Yang es zulässt, werden sie herausklettern“ … Fu Bao konnte damals ab ca. Mitte Jänner selbstständig herausklettern, er war jedoch rund einen Monat älter, als er in die Baumhöhle gebracht wurde, und konnte bereits krabbeln. Umgerechnet auf die Zwillinge könnte das bedeuten, dass Fu Ban und Fu Feng noch bis Ende Jänner/Mitte Februar 2017 dort drinnen stecken könnten …

Beitrag weiter lesen …

Wien: Zwillinge Fu Ban und Fu Feng

Fu Feng (links) und Fu Ban (rechts)

Fu Feng (links) und Fu Ban (rechts) nach der Gewichtskontrolle, 27. Oktober 2016 (Foto © Tiergarten Schönbrunn/Daniel Zupanc)

Die Panda-Zwillinge heißen Fu Ban und Fu Feng. Fu Ban für den Buben ergab eine Internet-Abstimmung, an der rund 12.000 Fans mitgemacht haben. Fu Feng für das Mäderl wurde vom Tiergarten festgelegt. Und, die Zwerge wurden gewogen und durften so für kurze Zeit nach mehr als zwei Wochen (endlich) die Baumhöhle verlassen …

Beitrag weiter lesen …

Wien: Zwillinge eine Woche in Baumhöhle

Yang Yang in der Baumhöhle

Yang Yang klettert in die Baumhöhle – also hängen bleiben und womöglich hinein rutschen und auf die Mini-YYs fallen darf sie da nicht! 23. Oktober 2016

Yang Yang steckte die Zwillinge vor einer Woche in die Baumhöhle. Dabei trennte sie die Zwillinge, am Sonntag wurde das Mäderl übersiedelt und blieb alleine in der Baumhöhle. Erst am nächsten Tag brachte Yang Yang auch den Buben dorthin. Das letzte Video ist von Tag 72 (d.h. vom Montag/Dienstag). Seither gab es keinerlei Infos seitens des Tiergartens, wie es den Zwillingen geht. In der Hoffnung, vor Ort im Zoo etwas zu erfahren, war ich  gestern, (Sonntag-)Nachmittag, dort. Sehr enttäuschend, auch auf der riesigen Videowand ist das aktuellste Video von Tag 71 (vom Montag), im und beim Haus keiner, den man fragen konnte, weder Pfleger noch jemand von der Sicherheit und auch niemand vom Team Zoo Aktiv … 🙁

Yang Yang hat am Nachmittag vor dem Glas geschlafen, dann gefressen und kurz bevor das Haus gesperrt wurde, ist sie in die Baumhöhle geklettert (–> Video) …

Beitrag weiter lesen …

 

Weitere Beiträge --> News & Berichte

Nach oben