Wien: Happy Birthday, Papa Long Hui!

Posted by Jola
Long Hui

Lomg Hui in Wien, 23. September 2013 (Foto: C. Belik)

Alles Gute zum Geburtstag, Long Hui! Heute, 26. September 2013, ist Panda-Papa Long Hui 13 Jahre alt geworden. Seine BetreuerInnen haben ihm eine Torte aus Karotten hergerichtet. Ich habe leider kein Foto oder Video davon. Es wären auch gerne viele Long Hui Fans extra deswegen heute in den Tiergarten gegangen – wenn der Tiergarten etwas davon gesagt hätte. Es gab leider keinerlei Infos im Vorfeld dazu. 🙁 Lediglich im Panda-Baby Tagebuch wurde im Nachhinein darüber etwas veröffentlicht ….

Long Hui, 5. März 2010

Long Hui, 5. März 2010

Long Hui kam im Jahr 2003 gemeinsam mit Yang Yang nach Wien. Er wurde am 26. September 2000 in Wolong geboren. Er ist das erste Panda-Kind von Tang Tang, die im August 2010 in Xiamen verstorben ist. Sie ist ungefähr 1987 in der Wildnis geboren und 1994 gefangen worden. Eine berühmte Halbschwester von Long Hui mütterlicherseits ist Lin Hui, Mama von Lin Ping, im Chiang Mai Zoo in Thailand. Ein Halbbruder väterlicherseits ist der Papa von Lin Ping, nämlich Chuang Chuang. Papa von Long Hui ist Xin Xing. Er wurde 1986 in der Wildnis geboren und im Alter von einem Jahr gefunden. Heute lebt der Opa „unserer“ Pandabuben in Yunnan.

... ein UFO? ...

Ein UFO? Long Hui, 2009

Long Hui ist ein ganz besonderer Panda-Mann, alle drei Söhne hat er auf natürlichem Weg gezeugt. Sein Erstgeborener Fu Long lebt derzeit in Langzhong. Der zweite Sohn Fu Hu ging erst im vergangenen November nach China, er ist jetzt in Jinan. Und sein jüngster Bub ist noch namenlos, er wurde am 14. August 2013 geboren und befindet sich noch in der Wurfbox.

Long Hui

Long Hui in seiner Lieblingspose, 22. Oktober 2008

Fotos: Jola Belik; Mag. Cornelia Belik, mit freundlicher Genehmigung

Tags: ,

3 Kommentare zu „Wien: Happy Birthday, Papa Long Hui!“

  1. Vera Le Bail sagt:

    Ein schöner Bericht über Long Hui. Ein Hoch auf den dreifachen Vater 🙂

  2. luise sagt:

    Vera hat Recht, es ist ein schöner Bericht.
    Schade, dass es keine Vorankündigung gegeben hat, ich wäre gerne dabeigewesen.

  3. Ruth sagt:

    Liebe Jola,
    danke für deine permanenten Berichte über „unsere“ Pandas. Was würden wir ohne dich machen? Ich wäre auch gerne an Long Huis Geburtstag im Zoo gewesen, so wie es in Amerika üblich ist. Denn Long Hui ist zusammen mit Yang Yang wirklich ein ganz besonderer Panda, denn dreimal hat er seinen Nachwuchs auf natürlichem Wege gezeugt, was wirklich keine Selbstverständlichkeit ist.
    Ich finde es allmählich beschämend für den „besten Zoo Europas“, dass man sich nicht einmal die Mühe für eine Vorankündigung macht und den Panda Fans und allen anderen Zoo-Interessierten Gelegenheit gibt, an seinem Geburtstag mit Teil zu haben. Die schöne Torte, die bestimmt mit viel Liebe kreiert worden ist, hätten die Besucher sicherlich auch gerne gesehen. Schade, schade!!!! Wie gesagt, dir nochmals ganz lieben Dank für dein Engagement, ohne dass wir alle viel ärmer wären. Ganz liebe Grüße aus dem Burgenland Ruth

Kommentieren

Nach oben