Gengda: Quarantäne ist endlich vorbei!

Posted by Jola
Fu Feng

Ein „fliegender“ Zwilling nach der Quarantäne! Fu Feng in Shenshuping, 30. Jänner 2019

Vor fast neun Wochen haben die Panda-Zwillinge Fu Ban und Fu Feng Wien verlassen, seither hat man nichts von ihnen gehört. Doch vergangene Woche war die Quarantäne endlich vorbei, die Süßen sind in ihr neues Zuhause in der Shenshuping Panda Base (China Giant Panda Garden Wolong) übersiedelt und wie man sieht, geht es ihnen blendend. Herzlichen Dank an Ming Mei für die Fotos vom 30. Jänner 2019 aus Shenshuping!

Fu Ban

Und hier der zweite Zwilling beim Erkunden der neuen Anlage! Fu Ban, Shenshuping, 30. Jänner 2019

Die Zwillinge leben jetzt – wie der größere Bruder Fu Hu – im Inner Ring des China Giant Panda Garden Wolong in Gengda/Shenshuping. Ihre Anlage befindet sich jedoch auf der anderen Seite des Bereiches. Ich habe beide Anlagen auf einem Foto, das ich Anfang November 2018 vom Plan der Panda-Base in Shenshuping gemacht habe, markiert:

Anlage Zwillinge und Fu Hu

Lage der Anlage von Fu Hu und von den Zwillingen Fu Ban und Fu Feng in Shenshuping, 30. Jänner 2019

Übrigens, als ich am 1. November 2018 Panda-Bub Fu Hu in Shenshuping besuchte, war noch kein Namensschild bei seiner Anlage. Inzwischen wurde dieses montiert:

Fu Hu Namensschild

Namensschild von Fu Hu im China Giant Panda Garden Wolong in Gengda, 30. Jänner 2019

Fotos © Ming Mei, mit freundlicher Genehmigung

Tags: , , , , , , ,

Kommentieren

Nach oben