Wien: Farewell, kleine Kibali!

Posted by Jola
Kibali

In memoriam, Elefanten-Mädchen Kibali! Mein letztes Foto von der Süßen, 2. Juli 2021

Besonders traurige Nachrichten aus dem Elefantenhaus, am 9. Juli 2021 ging die kleine Kibali, vier Tage vor ihrem zweiten Geburtstag, über die Regenbogenbrücke …

Lt. dem Tiergarten “wirkte Kibali am Vortag nur etwas matt – andere Symptome zeigte sie nicht. Dennoch stand sie unter genauer Beobachtung. Gestern kippte sie vor den Augen von Tierpflegern und Tierärzten einfach um und war sofort tot.  Kibali verstarb an akutem Herzversagen“.

Hier einige Erinnerungen an die Süße, drei Tage nach ihrer Geburt bis eine Woche vor ihrem Tod:

Absolut entzückend, Numbis kleines Ele-Mädchen, drei Tage alt, 16. Juli 2019

Kibali

Kibali, 2,5 Monate alt, 27. September 2021

Kibali und Iqhwa

Kibali (19 Monate alt, re) und Iqhwa (li), 22. Februar 2021

Kibali

Kibali, fast zwei Jahre alt, eine Woche bevor sie starb, 2. Juli 2021

Video Kibali, 11 Wochen alt, und der Baumstamm, aufgenommen am 27. September 2019 im Tiergarten Schönbrunn:

 

Lebe wohl, kleine Maus!

Fotos & Video: Jola Belik

 

Tags: , ,

1 Kommentar zu „Wien: Farewell, kleine Kibali!“

  1. Dumba sagt:

    Was für eine ober-traurige Nachricht.

    Bei solchen Nachrichten ist einem immer wieder zum Weinen zumute, auch wenn man die lieben Tiere nicht persönlich kanntee und auch obwohl man genau weiß, dass Vergleichbares im Leben immer wieder passieren wird.

    Trotzdem Danke für die NAchricht und die Bilder.

Kommentieren

↑ Nach oben ↑